Anleitung

Wichtige Hinweise zu Stickereien

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen, die Sie beachten sollten, damit die Umsetzung der Vorlagen Ihrer Ideen für Ihre Stickerei reibungslos und möglichst schnell funktionieren kann.

Für eine Stickerei ist das Digitalisieren, das heißt, die Speicherung von analogen Informationen auf einem digitalen Speichermedium unumgänglich. Dafür muss Ihr Foto oder Ihre Datei in eine für mich brauchbare Datei bearbeitet bzw. umgewandelt werden.

Welche Dateiformate sind geeignet?
Um eine gute Stickdatei zu erstellen, ist eine vektorbasierte Datei ideal.
Geeignete Formate hierfür sind *.cdr, emf, cmx (Corel Draw bis X7) oder *.ai, svg (Adobe Illustrator). Prinzipiell ist auch eine auf Bitmap basierende Datei möglich. Die Auflösung sollte aber mindestens 300 dpi betragen. Formate wären hier *.jpg, *.bmp oder *.wmf.

Für Schriften benötige ich nur die gewünschte Schriftart und  den gewünschten Text. Für eine Stickdateierstellung ist hier nichts weiteres von Nöten.

Sie erstellen Ihre Vorlagen, Motive oder Logos und senden mir diese als Anhang per Email an info@stickerei-brill.de.

Welche Größe ist machbar?

Prinzipiell gilt, dass alles, was Sie mit einem ca. 2mm-Faserschreiber zeichnen können auch stickbar ist. Allerdings beträgt die Garnstärke schon ca. 0,5 mm.
Maximal sind 500×350 mm möglich.
Schriften sollten eine Höhe von 0,8 mm nicht unterschreiten.

 

In meinem Shop können Sie fertige Vorlagen downloaden und diese dann, wenn Sie eine eigene Stickmaschine haben, sticken.
Wenn Sie keine Stickmaschine haben und Ihnen gefällt eine meiner Vorlagen können Sie mich gerne kontaktieren und wir besprechen, worauf Sie diese gerne gestickt hätten.